Hinweis: Das Amtsgericht Zossen hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

Amtsgericht Zossen

landesweit

Ausbildung und Beruf

Such-Hilfe | Sitemap | Impressum |

Abk. = Erklärung erscheint, wenn Maus auf Abkürzung zeigt

Presse

Wie erreiche ich die Pressestelle?

Pressesprecher
Richter am Amtsgericht
Wolfgang Böhm  Tel. 03377-307141
-Amtsgericht Zossen-

Stellvertretende Pressesprecherin
Direktorin des Amtsgerichtes
Ursula Fladée
-Amtsgericht Zossen-                                                       

Vorzimmer:
Tel. 03377 - 307112
Fax. 03377 - 307100 

Presserolle

Presserolle für September 2017

 

13. Sept. 2017

13.30 Uhr

Saal 1

11 Ls 346/17

Kfz-Diebstahl bzw. Hehlerei
  Fahrzeugwert 130.000,- €

 

 

 

 

 

Sofern Sie an diesen Hauptverhandlungen teilnehmen wollen, vergewissern Sie sich durch telefonische Nachfrage, ob die Termine tatsächlich stattfinden, da mitunter Termine kurzfristig aufgehoben werden müssen, beispielsweise bei Erkrankungen von Verfahrensbeteiligten.

Bei den aufgeführten Verfahren handelt es sich um eine Auswahl von Verfahren, die möglicher Weise von besonderem öffentlichen Interesse sind. Darüber hinaus finden regelmäßig montags bis donnerstags im Saal 1 des Amtsgerichts Zossen Strafverhandlungen statt, die überwiegend (Ausnahme: z.B. Jugendsachen) öffentlich verhandelt werden. Bei der überwiegenden Anzahl der Fälle handelt es sich um Diebstähle, Trunkenheitsfahrten, Verkehrsunfallfluchten, Betrugstaten und Körperverletzungen. An den öffentlichen Hauptverhandlungsterminen können interessierte Bürger ohne vorherige Anmeldung teilnehmen, sofern es die Raumkapazität zulässt.

 

Das Mitführen von Waffen, waffenähnlichen oder anderen gefährlichen Gegenständen ist grundsätzlich untersagt.

Desweiteren ist zu beachten, dass aus nicht vorhersehbaren Gründen die Gerichtstermine auch noch kurz vor Beginn der Terminsstunde aufgehoben werden können.

Sofern Sie an diesen Hauptverhandlungen teilnehmen wollen, vergewissern Sie sich durch telefonische Nachfrage, ob die Termine tatsächlich stattfinden, da mitunter Termine kurzfristig aufgehoben werden müssen, beispielsweise bei Erkrankungen von Verfahrensbeteiligten.