Presserolle

Bei den aufgeführten Verfahren handelt es sich um eine Auswahl von Verfahren, die möglicher Weise von besonderem öffentlichen Interesse sind.

Darüber hinaus finden regelmäßig montags bis donnerstags im Saal 1 des Amtsgerichts Zossen Strafverhandlungen statt, die überwiegend (Ausnahme: z. B. Jugendsachen) öffentlich verhandelt werden. Bei den Verfahren handelt es sich mehrheitlich um Diebstähle, Trunkenheitsfahrten, Verkehrsunfallfluchten, Betrugstaten und Körperverletzungen. An den öffentlichen Hauptverhandlungsterminen können interessierte Bürger ohne vorherige Anmeldung teilnehmen, sofern es die Raumkapazität zulässt.

Sofern Sie an diesen Hauptverhandlungen teilnehmen wollen, vergewissern Sie sich durch telefonische Nachfrage, ob die Termine tatsächlich stattfinden, da mitunter Termine kurzfristig aufgehoben werden müssen, beispielsweise bei Erkrankungen von Verfahrensbeteiligten.

 Presserolle Februar 2018

26. Feb. 2018

10.00 Uhr

Saal 1

10 Ds 626/17

Fahren ohne Fahrerlaubnis, dabei Unfall, weil Vorfahrt eines   Polizeifahrzeuges mißachtet

 

 

 

 

 

 

Das Mitführen von Waffen, waffenähnlichen oder anderen gefährlichen Gegenständen ist grundsätzlich untersagt.